Tag Archive for fahrrad

Das Ziel vor den Augen

Der letzte Tag war noch mal ziemlich heiß und anstrengend … ich lerne daraus, dass ich nächstes Mal „Tolles, heißes Wetter“ nicht mit „Fahrradwetter“ gleichsetze. Ich kam erst spät los, da das Hotel erst ab 7:30 Frühstück anbot. Alles in allem ist es dann 8:30 Uhr geworden. Am Anfang war es ziemlich mühsam, die Oberschenkel…

Weser?

Auf meinen anderen Flusstouren war ich immer recht nah am Fluss (die Elbe war eine Ausnahme), aber die Weser toppt die Abwesenheit. Nur selten kam ich an sie ran. Aber von vorne. Bin heute Morgen mit dem Metronom nach Bremen gefahren und habe von dort die Weser nach Süden eingeschlagen … 1.Fehler: bei der  aktuellen…

Die spontane Idee: Noch mal ein paar Tage mit dem Rad los

Eigentlich wollte ich – nur alle zwei Jahre ein Tour machen – immer in Deutschland bleiben – nur allein fahren und – immer da starten, wo ich das letzte Mal angekommen bin. Das hat sich jetzt alles erledigt. Ich habe 2015 eine Tour gemacht und gleich im nächsten Jahr bin ich von Prag nach Hamburg…

Wandel durch hörBuch

Das musst du erzählen – Egon Bahr Gleich vorweg … ich bin ja Genosse … ist noch ein Restant aus alten Jusozeiten und ich denke jedes Jahr wieder darüber nach, der Partei mitgliedertechnisch den Rücken zuzudrehen. Aber das nur am Rande. Und als Genosse gab es damals wie heute immer die Willy- oder die Schmidt-Fraktion.…

Radtour 2013 in Zahlen und Bildern

Ich habe wieder ein paar Zahlen, Bilder und weitere Informatiomen zu meiner Radtour zusammengetragen; ihr findet diese hier. This post is part of the thread: Radtour 2013 – Basel – Königssee – an ongoing story on this site. View the thread timeline for more context on this post.

fideles hörBuch

Wenn man am Tag so um die 2 1/2 bis 3h auf dem Rad sitzt und die Strecke schon im Schlaf kennt, muss man die Zeit irgendwie nutzen. Eine zeitlang habe ich Musik gehört, aber das war schnell langweilig. Danach hörte ich podcasts; da es aber nur sehr wenige gibt, die mich interessieren, und diese…

Tagebuch eines Deppen

Schlachtfeld Bahnhof Harburg

Ich hätte heute morgen auf meinen Bauch bzw. Inneren Schweinehund hören sollen. Während ich mir am Anfang noch eingeredet habe, dass das da ja nur Pulverschnee sei, musste ich nach ein paar Minuten die erste Bekanntschaft mit dem Boden machen … spricht ich habe mich auf die Schnauze gepackt mit dem Rad. Dabei ist wohl…

Spikes sind drauf, kann losgehen

[UPDATE] War ja irgendwie absehbar! Nach 100m hielt ich die Idee für saublöd, wollte mir das aber nicht eingestehen. Nach 2km habe ich mich auf die Schnauze gepackt. Freue mich schon auf die Rückfahrt.

Schöne Restwoche!

So schnell gehen 60 Stunden Pauli-Bespaßung vorbei … ok, wir waren zwischenzeitlich am Wochenende auch mal unterwegs, aber die Zeit, die wir zuhause waren, galt es, die kleine Knutschkugel zu bespaßen. Wenn er denn mal zur Ruhe kam, nahm er beim Schlafen recht eigentümliche Ruhepositionen ein: Samstag Abend hatten wir dann mal wieder einen Männerabend,…

Klein aber fein: Siri und ich

In der Serie „klein aber fein“ möchte ich heute meine neue Freundin vorstellen: Siri! Am Anfang waren wir uns noch fremd. So konnte sie auf so elementare Fragen wie „Wann spielt St.Pauli?“ nicht befriedigend antworten („Hmmm … ich kann keine Anfangszeiten für Sankt Pauli finden“). Auch verweigerte sie immer genau dann Ihre Arbeit, wenn man…

Und am Ende gibt es immer Verrücktere

… oder Personen, die einen beeindrucken … kommt auf die Sichtweise drauf an. Aber ich will das Resumee auflösen. Gestern abend war ich mit Freunden in der Hafencity und dem Hafen fotografieren, gegen kurz vor acht ging die Sonne unter und ich  machte mich kurze Zeit später auf, mit dem Rad nach Hause zu fahren.…

Hurra ich lebe noch oder Der SOD dein Freund und Totengräber

Veddel

Ich bin heute nach der Arbeit noch eine kleine Runde gefahren; Richtung Osten durch die Boberger Niederung und dann an der Elbe wieder zurück. Kurz nachdem ich die Elbe über die Elbbrücken gequert habe und auf der Veddel unterwegs war, wurde ich von zwei Mitarbeitern des SODs (früher hießen die glaube ich Bezirklicher Ordnungsdienst) gestoppt.…

Selektives Erinnern

Fähre am Zollenspieker

Die Zeit für feierabendliche Radtouren ist wieder angebrochen und traditionsgemäß ging es wieder über den Zollenspieker und Stelle nach Hause. Auf der Nordseite bin ich dieses Mal über einen alten Damm von Tatenberg nach Kirchwerder gefahren und plötzlich bekam ich eine Art Flashback. Ich fühlte mich stark an die Radtour nach Basel erinnert; in diesem…

Fremde Betten

Alte Schwäche: Pennen in fremden Betten. Brauche immer zwei-drei Nächte, um mich an das Bett, die Geräusche etc. zu gewöhnen. Das wird die nächsten 1 1/2 Wochen natürlich ein Problem sein, jede Nacht ein neues Bettes. Grundsätzlich habe ich aber ganz gut geschlafen und werde die Naturfreunde Wyneken in sehr guter Erinnerung behalten. Nächste Nacht…

Luftkämpfe und Die Naturfreunde

Was für ein großartiger Tag. Es konnte eigentlich kein besseres Wetter für den ersten Tag geben. Strahlend blauer Himmel und fast schon zu warm 😉 Die Strecke selber war abwechslungsreich. Die ersten Kilometer gingen durch die Heide, kein Wind, warm und schöne Luft. Bei Schneverdingen wurde es dann anstrengender, einige Anstiege und Gegenwind. Auch die…

Erkältet

Als würde der Körper sagen „Nö, du kommst nicht los“ hat mich eine kleine Erkältung erwischt. Halsschmerzen, Schnupfen und Reizhusten. Die Vernunft sagt, dass ich bei einer Erkältung keine größeren sportlichen Anstrengungen vornehmen sollte. Warten wir es ab.

Die Route

Die erste grobe Route war Hamburg -> Füssen. Füssen deswegen, weil es am Ende eines großen Radweges liegt (Radweg D9) es weit im Süden liegt und ich dort die Alpen sehen kann (was das Sahnehäufchen dieser Schnappsidee wäre) Stück für Stück verlagerte sich das Ziel aber nach Westen. Dies hatte folgende Gründe: Um diese Jahreszeit…

Die Idee und erste Pläne

Seit ein paar Jahren habe ich die Idee, mir einfach das Fahrrad zu schnappen, und gen Süden zu fahren … eine Woche mal fahren und schauen, wo man landet. Aber wie es immer so ist, ich möchte mal sowas machen, finde aber den richtigen Zeitpunkt nicht. Irgendwas ist ja immer. Beim genauen Drübernachdenken ist mir dann…

Eine kleine Hitzeschlacht …

Drei Tage auf dem Fahrrad liegen hinter uns und es hat riesigen Spaß gemacht … auch wenn man zwischendurch bei dem 10. Anstieg hintereinander bei 30 Grad im Schatten geflucht hat. Hier die Route mit einigen Impressionen: [ACHTUNG: Geht am besten auf den blauen Schriftzug unterhalb des Kartenauszugs; ihr kommt dann auf die Gesamtansicht und…