Das Ziel vor den Augen

Der letzte Tag war noch mal ziemlich heiß und anstrengend … ich lerne daraus, dass ich nächstes Mal „Tolles, heißes…

mehr →

Weser!

Was für eine Nacht. Das Hotelzimmer war ein Loch. Da Südwestseite war es brütend heiß und unter Fenster war die…

mehr →

Weser?

Auf meinen anderen Flusstouren war ich immer recht nah am Fluss (die Elbe war eine Ausnahme), aber die Weser toppt…

mehr →

Nur teilweise erfolgreich und Mordor

Langsam verschwimmt alles, jeden Tag das gleiche Prozedere, aufwachen, duschen, frühstücken, Fahrradtaschen packen, Fahrrad fertig machen, Garmin anschalten und los. Aber wo ich heute morgen war … da muss ich länger drüber nachdenken … ach ja Rohrdorf! Heute morgen um 8:30 ging es von dort aus los, erst auf dem eigentlichen Fahrradweg, dann musste ich…

Elend, Öd und Riedl und wie ich die Bahn zu hassen begann

Two in an row, just three to go … ja, auch diese Nacht (die zweite hintereinander) war sehr gut (Limptar sei Dank). Das Frühstück im Vergleich zum gestrigen nicht so, aber man kann ja nicht alles haben. Als ich das Fahrrad bepackte, kam ich mit dem Hotelbesitzer ins Gespräch. Ich erzählte ihm von der Misere,…

Gute Zeiten – Schlecht Zeiten und möge der Flow mit dir sein

Ich will ja nicht ständig meckern und so kann ich vermelden, dass die letzte Nacht sehr gut war. Habe wie ein Baby geschlafen und als ich morgens aufstehen wollte, war der Geist willig, die Oberschenkel aber leider nicht. Im Duden ist unter Muskelkater jetzt zu finden: Muskelkater, der; reinste jemals gemessene Form am 21.07.2013 bei…

Übergewicht am Berg und Turteltäubchen an der Hotelbar

Mit dem Bergtrikot wird es in diesem Leben wohl nichts mehr. Heute stand die erste reine Allgäuetappe an und die hatte es in sich. Gleich hinter dem Hotel wurde mir von dem Radführer ein Aufstieg mit einem extrem fetten > angezeigt … mittlerweile weiß ich dieses Zeichen einzuschätzen. Es ging über mehrere hundert Meter mit…

Wo es rauf geht …

… geht es im Allgäu nicht runter. So jedenfalls das Fazit des heutigen Tages. Aber der Reihe nach. Heute morgen – nach einer eher besch****nen Nacht und einem durchwachsenen Frühstück – ging es von Gailingen aus los. Es dauerte eine 3/4 Stunde bis ich den richtigen Fahrradweg fand, was schon sehr nervig war. Ich habe…

Radelnde Holländer und beschwipste Erdbeeren

What a night … na ja, eigentlich war es keine wirklich Nacht. Beim Zwischenstopp des Nachtzugs in Hannover gab es erstmal eine Verzögerung von einer Stunde. Grund: Randalierendes Pärchen und dadurch gab es wohl Probleme, wieder einen freien Slot für die Weiterfahrt zu bekommen. Als ich gerade eingeschlafen war, stiegen in Göttingen gegen 1 Uhr…

Nachtzug

Habe gerade ein Deja-vu. Vor 2 1/4 Jahren saß ich in dem Nachtzug mit der gleichen Nummer … nur halt die andere Richtung.Damals hatte ich aber die letzte Etappe von Freiburg nach Basel und ein feucht-fröhlichen Abend in dem Bahnsteigkiosk hinter mir. Außerdem war ich gezwungen, die ersten 4 Stunden (also bis 2.30 Uhr) aufzubleiben,…

Röhrenabend

Röhrenabend

Eine der längsten Pausen zwischen zwei Abenden ging zuende und es war eine sehr kreative Pause 🙂 Ich musste am Vorabend leider noch einige Songs in die Liste „Für die nächste Session“ verschieben, da die CD voll war. Auch dieses Mal geht es Querbeet durch den Musikgarten. Von italienisch-schmalzig über die Tiefen der 90er, dann…

Nintex: Zählen von eineindeutigen Listenelementen

Anforderung: Es gibt eine Liste mit n Elementen und möchte jetzt die Anzahl der unterschiedlichen Datensätze haben. Beispiel: Land Stadt Italien Rom Spanien Madrid Italien Mailand Italien Venedig Deutschland Berlin Wie viel Datensätze mit unterschiedlichen Ländern befinden sich in der Liste? Bei der obigen Liste lässt sich das natürlich sehr schnell beantworten, bei einer Liste…

Röhrenabend

Röhrenabend

Nach dem der eigentliche Termin aufgrund Krankheit ausfallen musste, ging es heute nach einer gefühlten Ewigkeit in eine neue „Runde“. Meine Musikauswahl war dieses Mal sehr bunt … So begann es bei einem Computerspielsoundtrack und endete bei Sting. Aber beginnen wir vom Anfang an. Extraction Point – Hans Zimmer (Soundtrack von Call of duty –…

WheelMap

Es wird dem einen oder anderen bestimmt schon passiert sein, dass man die Treppe am Bahnhof runterhetzt und zwei-drei Meter vor der Bahn schließen sich deren Türen und man hat jetzt 10min Zeit, über das Leben nachzudenken, sinnlos auf seinem Smartphone rumzusurfen oder was auch immer. Oder man lädt sich jetzt wheelmap runter und hilft…

Nintex: Erste Einblicke in die Aktion „Web Service Aufruf“

Ich möchte an dieser Stelle kurz ein paar Infos zu der Aktion „Web Service Aufruf“ in Verbindung mit der Rechtevergabe auf Websites zum Besten geben. Ist ein erster Wurf und soll eher brainstormingmäßig ein paar sehr schöne Möglichkeiten vermitteln. Rechtschreib- und Grammatikfehler sind als bewusste Stilmittel gedacht 😉 Ausgangspunkt: Benutzerdefinierte Liste; nur die Spalte Titel…

Nintex: Website aus einer Liste heraus erstellen

Ich möchte in diesem Beitrag in kurzen Worten und Screenshots zeigen, wie man mit Nintex Workflow 2010 sehr schnell eine Lösung basteln kann, mit der man aus einer Benutzerdefinierten Liste kontrolliert Webseiten erstellen kann. Die Beschreibungen und Funktionsdarstellungen sind bewusst einfach gehalten.   Wichtig: Hierbei soll es sich nicht um eine perfekte und elegante Lösung…

Nintex: Texte mit Referenzen – Faulheit in Perfektion

Wir IT-Menschen sind ja bekanntlich stinkend faul! Heute möchte ich eine Möglichkeit vorstellen, wie wir diese Neigung innerhalb von Nintex-Workflow perfektionieren können! Ausgangspunkt: Man erstellt einen Workflow mit Flexi-Aufgaben, der mehrgliedrig Genehmigungsprozesse durchläuft; also A erstellt ein neues Item, B bekommt eine Aufgabe zugewiesen (inkl. Benachrichtigungsmail) und nach dem B zugestimmt hat, bekommt C eine…

Röhrenabend

Röhrenabend

Fokus von meiner Seite waren die neue Scheiben von Nick Cave, Popa Chubby und Tocotronic. Der Rest war größtenteils altbewährtes 🙂   Amis raynaut – Qntal Sehr schöne Aufnahme! Die Stimme ist schon beeindruckend. Zu dem Song selber habe ich leider kein Video im Netz gefunden; daher stellvertretend der Song, der mich am meisten auf…

Wenn man mal ein bisschen Zeit hat!

<iframe width=“420″ height=“315″ src=“http://www.youtube.com/embed/a4pFXhvsWCg“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>   <iframe width=“420″ height=“315″ src=“http://www.youtube.com/embed/7TNOLhwdINA“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>   <iframe width=“420″ height=“315″ src=“http://www.youtube.com/embed/XLtZ6RmPouQ“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>    

Dinge, die die Welt nicht braucht.

Nein, es geht nicht um diesen Blog. Wir waren heute u.a. in der Schanze und drum herum unterwegs. Ich liebe diese Gegend, kein 100. Esprit oder Douglas, stattdessen ungewöhnliche Läden. Hier sei mal exemplarisch ein Trödelladen in der Marktstraße zu nennen. Nebenan ist aktuell eine Baustelle und and den Absperrgittern hängen diese alten Karten und…

Sch“$ auf den kommenden Frühling, Sommer und Herbst …

… ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Winter:     Punkt 11 Uhr war Kartenvorverkaufsbeginn!   Aber schon ein bisschen schade, früher gab es noch richtig schöne Konzertkarten, die man sich an die Wand pinte und die nach ein paar Monaten langsam vergilbten. UPDATE: Es war ein großartiges Konzert … auch wenn die…

Return to sender

In einem vorigen Post hatte ich ja nach einem Allergiker-geeigneten Sauger gefragt, und zwischenzeitlich vermeintlich auch einen gefunden; für schlappe 340€ wurde es der Dyson DC37 Allergy. Man will ja auch was fürs Auge haben. Leider ist das Konzept nicht bis zum Ende durchdacht. Der Sauger ist schick, ohne Frage und auch die Saugleistung ist…

Röhrenabend

Röhrenabend

Eine Ewigkeit ist es her, dass der letzte Röhrenabend stattgefunden hat (Ende November); leider musste der traditionelle Röhrenabend zwischen den Feiertagen aufgrund Krankheit ausfallen und auch der erste Ausweichtermin fand wegen Krankheit nicht statt. Jetzt hätte man meinen können, dass ja fast zwei Monate ausreichend Zeit bieten, für eine umfangreiche Musikauswahl … hätte, hätte, Fahrradkette…

Internet für Anfänger

Man beachte die IP-Zahlen mit >255 🙂 (Zeit: 4:48) Ist neben dem Creatix-Modem und dem Internet Explorer 4 (?) auch mal eine schöne Möglichkeit zu sehen, wie sich das Internet gewandelt hat. Die Startseite der Maus-Homepage hat sich schon extrem verändert: http://www.wdrmaus.de/

Meine NAS-Erfahrungen: Meine Kalenderdaten gehen in meine eigene Wolke

Heute geht es um die Migration meiner Kalenderdaten in meine owncloud. Bis dahin hatte ich die Kalender bei Google. Warum? – plattformübergreifende Lösung; mit icloud konnte ich zum Beispiel nicht so elegant meine Kalender in Outlook darstellen. Klar konnte man sie als weitere Kalender einbinden, aber wenn ein anderer einen Termin vereinbaren wollte, konnte er…

Meine NAS-Erfahrungen: Meine Adressbuchdaten gehen in meine eigene Wolke

Irgendwie hat es mich von Anfang an gewurmt, meine Kontakt- und Kalenderdaten bei Anbietern liegen zu haben, von denen ich mir nicht wirklich sicher bin, ob sie diese nicht auch für ihre (wahrscheinlich kommerziellen) Zwecke nutzen. Klar wird es Google egal sein, wann meine Tante Geburtstag hat, aber an an ein paar validen EMail-Adressen könnten…

Angrillen unterm Reetdach

Dem kräftigen Westwind, der die Anzünder in Nullkommanichts runterbebrannt hat, wird mit einem Terassentisch aus Plastik Einhalt geboten. Das Ganze geschieht im Garten in der Nähe unseres Reetdachs. Aber für das jährliche Angrillen muss man Opfer erbringen.