Waschtag und der Autist in mir

Die Kiste voller Lego beinhaltete neben kiloweisem Lego auch eine vergleichbare Menge an Staub. Die Steine waren alle mit einer staubig, klebrigen Schicht überzogen und mussten dringend gereinigt werden. Laut Internet sollte man sie in einen BH-Beutel für die Waschmaschine packen und dann ab in selbige. Danach wurden alle Badelaken ausgelegt und die Stein zum Trocknen verteilt.
Jetzt folgte der Teil, der den meisten kaum vermittelbar ist bzw. zu hochgezogenen Augenbrauen führt: Ich fing an, die Steine nach Farben zu sortieren (was sich viel später als falsche Herangehensweise herausstellte). Die sortierten Steine kamen dann in die SAMLA-Plastikboxen von IKEA.

Kisten voller Lego

This post is part of the thread: Lego – an ongoing story on this site. View the thread timeline for more context on this post.

  1 comment for “Waschtag und der Autist in mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.