Wie digitalisiere ich meine Unterschrift und verschicke ohne das Haus zu verlassen den Brief

Verdammt! Spätestens morgen muss ich mein Playboy-Abo kündigen und liege krank zuhause …. ok sehr konstruiert … aber ein sehr guter Aufhänger für diesen Beitrag.

Ab und an kommt es dann doch vor, dass man einen Brief schreiben und diesen über die normale Post verschicken muss. Zudem muss dieser auch noch unterschrieben sein.

Also schmeißt man den Rechner an, schreibt den Brief, druckt ihn aus, unterschreibt diesen und sucht dannn fieberhaft eine Briefmarke und danach einen Briefkasten.

Oder man geht wie folgt vor (zugegeben für den ersten Teil braucht man einen Mac):

1. Vorschau aufrufen

2. Einstellungen – > Signaturen

3. die Kamera geht an und man hält seine vorher mühsam und sorgfältig aufgezeichnete Unterschrift in die Kamera -> Klick

4. jetzt schreibt man den Brief (mit Textedit, Pages oder what ever) und speichert diesen als PDF ab

5. mit Vorschau das PDF öffnen

6. Werkzeuge -> Anmerken -> Signatur

7. Jetzt noch die Signatur auf die gewünschte Größe ziehen

8. Speichern

und jetzt kommt der plattformübergreifende und richtige coole Teil:

9. bei onlinebrief24.de anmelden und ein 5€-Guthaben einstreichen

10. PDF hochladen und im Gegensatz zu der Post (0,58€) nur 0,499€ bezahlen; und da Kündigungen ja gerne per Einschreiben verschickt werden, kann man dort auch diese Option auswählen

Fertig!

 

Ich finde das äußerst praktisch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.