Schöne Restwoche!

So schnell gehen 60 Stunden Pauli-Bespaßung vorbei … ok, wir waren zwischenzeitlich am Wochenende auch mal unterwegs, aber die Zeit, die wir zuhause waren, galt es, die kleine Knutschkugel zu bespaßen. Wenn er denn mal zur Ruhe kam, nahm er beim Schlafen recht eigentümliche Ruhepositionen ein:

Gemütlich ist was anderes!

Samstag Abend hatten wir dann mal wieder einen Männerabend, ab 21 Uhr dürften wir ungefähr die gleiche Liegeposition auf dem Sofa eingenommen haben, während bei N24 zum 2.234.234male Die Brücke von Millau oder was ähnliches lief.

Was sonst noch geschah?

Durch Zufall (Flo’s Weblog; gibt es auch als App) habe ich heute morgen erfahren, dass sich der Status meiner iPad-Bestellung geändert hat. War er vorher noch auf “Ende November” so ist er jetzt bei 3 – 5 business days Liefert 23 Nov, 2012 – 27 Nov, 2012. Während ich auf mein iPhone in der Vergangenheit verzichten konnte, fällt mir dies bei dem iPad deutlich schwerer. Es ist so ein Gerät, das man – als es noch nicht existierte – nicht vermisst hat, jetzt aber zu den wichtigsten Geräten bei mir gehört.

Heute morgen bin ich nach einer Woche Pause (die mir wie eine Ewigkeit vorkam) wieder mit dem Rad zur Arbeit gefahren …. und wie eine Ewigkeit kam mir auch die Zeit, die ich für die 26km benötigte vor: 1:21h … zuerst habe ich meinen Garmin im Verdacht gehabt, aber ich muss auf dem Rad zwischenzeitlich eingeschlafen sein, oder ich wurde von dem aktuellen MobileMacs-Podcast eingeschläfert. Was man aber auch mittlerweile feststellen kann, ist dass die Fahrradwege als Laubdeponie genutzt werden. Zum Teil sieht man die Wege nicht mehr und muss notgedrungen langsamer fahren … ja ich weiß, eine gute Ausrede.

Euch allen eine schöne Restwoche! (den habe ich heute morgen um 7 Uhr im Fahrstuhl beim Aussteigen gebracht)

  2 comments for “Schöne Restwoche!

  1. 22. November 2012 at 20:59

    Gefällt dir das iPad mini so gut? Ich hab jetzt 2 normale iPad (1+3), aber ich konnte mich zum Mini noch nicht durchringen. Aber ich muss echt gestehen, dass ich mehr das iPhone nutze und die iPads eher von unseren Kindern belagert werden. Vielleicht magst du deine iPad mini Erfahrung ja noch etwas “vertiefen”. Würde mich interessieren, was man damit macht, was man nicht mit dem iPhone tut. 🙂
    Liebe Grüße!
    Jens

  2. 23. November 2012 at 12:28

    Rein “haptisch” ist das iPad mini sehr schön. Es ist toll verarbeitet und “federleicht”. Aber in dieser Version werde ich es mir nicht kaufen. Ich habe mich in den letzten Monaten mit dem iPhone4 und 5, und auch die kurze Zeit mit dem iPad3 so an das retina-Display gewöhnt, dass mir das Display des iPad minis zu schlecht ist. Klar ist das Klage auf hohen Niveau. Aber ich nutze das Gerät zum Lesen und besonders dort fällt mir die pixelige Schrift des iPad minis auf.

    heute (naja eigentlich schon gestern, wenn ich dagewesen wäre) bekomme ich das iPad4. Freue mich schon sehr drauf; auf der Couch mit dem iPhone zu surfen war schon recht mühsam. Da ist das iPad dann doch viel besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.