Röhrenabend (mit Special guest)

Sie war schon vorher geplant, hat es aber erst heute abend geschafft, an dem Röhrenabend teilzunehmen: Eva. Und man kann definitiv sagen, es war eine Bereicherung.

Der sonst geltende “Modus” wurde aufgrund einer dritten Person angepasst; jeder hat ein Song gespielt und dann kam der nächste dran … wie schnell doch 3 Stunden vergehen!

Der Abend wurde zu einer kleinen Demonstration, was die Anlage kann und welche Songs wir als die besten aus den letzten knapp 25 Abenden gezogen haben.

Ich habe die Auflistung erweitert, wo vorhanden, ist ein YouTube-Video eingebettet (vielfacher Wunsch; nach meinem Kenntnisstand ist die Einbettung von YouTube-Material nicht illegal).

———————————————————————————————————————————————————

Meine:

Die Wirkung auf der Röhre habe ich ja in der Vergangenheit schon beschrieben; ein paar Worte kommen aber hinzu

Il gladiatore – Luciano Pavarotti

Man soll ja nicht sein Korn am Anfang verschießen …. aber in diesem Fall setzt das Lied einen perfekten Startpunkt!

Leider gibt es den SOng bei Youtube nicht; daher dieses Video

Shine on you crazy diamond (Part I – V) – Pink Floyd

Die bestinvestierten 15min! Ich musste dafür einmal aussetzen … aber es lohnt sich immer wieder.

Rise – Hans Zimmer (The dark knight rises)

Geil geil geil 🙂

Penelopes Song – Loreena McKennitt

Aus meiner Sicht die beste weibliche Stimme, die ich jemals gehör habe, klar und sirenenhaft.

Angelitos negros – Roberta Flack

OK … oder ist diese die beste Stimme? Hmmm, ich glaube, dass mich dieses Lied sehr berührt und dass die Stimme unglaublich schön und weich ist.

Das Meer – Unheilig

Der Graf hat da einen unglaublich dichten Song hingelegt, leider nicht allzu lang aber klasse.

Running up the hill – Placebo

Quasi eine Co-Produktion. Eva hatte den gleichen Song mitgebracht und da wir beide uns am Ende sehr schwer taten mit unserem letzten Song, war das ein perfekter Kompromiss. Es kam die immerwiederkehrende Frage auf, was ist besser? Diese Version oder das Original. Muss jeder für sich beantworten, als Frauenstimmenfetischist auf der einen und Placebofan und Fan dieser dunklen Interpreatation auf der anderen Seite bin ich da sehgr zwiegespalten.

————————————————————————————————————————————————–

Auszug der Songs von Eva

Krieger – Die Fantastischen Vier

Wer einmal im Grünspan oder Kaiserkeller anwesend war, als das Lied gespielt wurde, wird die Wirkung dieses Liedes verstehen. Feiner Song!

I believe – Marcella Detroit

Sehr schöner Song! Bei simfy eingeben, werden die 80er-Größen T’Pau, Bananarama etc aufgelistet. Sehr schöne Musik und auf der Röhre war die Stimme ein Genuss.

The Gathering ~ Pale Traces

Wunderschöner trauriger Song

The day that never comes guitar cover – Metallica

Metallica kommt auf der Röhre leider nicht; die Gruppe scheint die Aufnahmequalität nicht im Fokus zu haben. Auf dem Kopfhörer ist der SOng klasse und irgendwie beklemmend.

Niyaz- Dilruba

Klasse. Solche orientalischen Songs in dieser Aufmachen und Aufnahmequalität gefallen mir sehr!

Rainbow – Stargazer

Ein echtes Stück Musik! sehr schön!

Run – Snow Patrol

Schöner Song! Aber leider nicht auf der Röhre

——————————————————————————————————————————–

Auszug der Songs von Ronald

James Blake – Limit To Your Love

Man muss ganz klar sagen, dieser Song ist der perfekte Song für die Anlage. Die Bässe, über Kopfhörer oder kleine Boxen gehört, kommen nicht ansatzweise an die Röhre ran.

Feel me – Faithless

Growing up – Peter Gabriel

Geil! Er ist ein Genie

Demon – Fatboy Slim

Macy Gray und Fatboy! Hammer!

Danke für den schönen Abend!

Es kamen aufgrund der mangelnden Zeit folgende Lieder von meiner Seite nicht zum Einsatz:

Wrong – Depeche Mode

BWV 1056: Largo (Bach) – Albrecht Mayer

Tainted love – Marilyn Manson

This World – Selah Sue

Who you can trust – Morcheeba

F.U. right back (explicit) – Franke

Roads – Portishead

This post is part of the thread: Röhrenabend – an ongoing story on this site. View the thread timeline for more context on this post.

  2 comments for “Röhrenabend (mit Special guest)

  1. Eva
    6. November 2012 at 21:57

    Sorry, dass ich jetzt erst was dazu schreibe. Bin grad auf der Suche nach Anregungen für den Wunschzettel 🙂

    Ich kann nur noch mal sagen, dass das eine wunderbare Erfahrung war. So hab ich Musik noch nicht gehört… Danke noch mal, dass ich teilnehmen durfte und wenn es mal wieder passen sollte, komme ich sehr gern wieder mit.

  2. 7. November 2012 at 16:11

    Freut mich sehr!!! Schön, dass du dabei warst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.